Heute eröffnet Brewdog das zweite Fundbüro in Waterloo. Dieses Büro wird sich jedoch nicht mit der Rückgabe von verlorenen Gegenständen befassen, sondern ausschließlich mit dem Ausschank von Martinis. Könnte das zu lustigen Verwechslungen führen, wenn städtische Angestellte versuchen, Getränke bei verwirrten Bahnangestellten zu bestellen? Mit ziemlicher Sicherheit.

Kuratiert von Rich Woods alias "The Cocktail Guy" alias "Der Heston Blumenthal der Cocktails", Das Lost Property Office wird in Brewdogs neuestem Projekt, dem größten Pub Großbritanniens, untergebracht sein. Der zweistöckige Raum mit einer Kapazität von 1.775 Plätzen ist eine neue Versuchung für Londons Pendler, die ihre Rückkehr nach Hause hinauszögern und das Abendessen im Süden Englands auf Jahre hinaus verschieben.

52286826843_818de44345_w

Brewdog Waterloo - Was hat es damit auf sich?

Abgesehen von einer versteckten Bar, die als Fundbüro getarnt ist, hat Brewdog Waterloo eine ganze Menge zu bieten. Wie nicht anders zu erwarten, ist das Angebot an Erfrischungen sehr umfangreich. Aus 60 Zapfhähnen wird eine Reihe skurriler Biere gezapft, darunter auch ein ortsspezifisches "Trainspotter"-Bier. Für die hungrigen Massen werden gehobene Versionen von Pub-Klassikern angeboten. Sie sind kein Fan von Burgern, Pommes und Wings? Dann können Sie auch neopolitanische Pizza frisch aus dem Holzofen essen.

Aber viele seltsam klingende Biere und schmackhafte Speisen sind in der zunehmend gentrifizierten Londoner Kneipenszene kaum etwas Neues. Brewdog Waterloo will nicht einfach nur mehr vom Gleichen bieten, sondern hat sich bei den Extras ganz schön ins Zeug gelegt. Dazu gehören eine Bowlingbahn, Tischtennis bis spät in die Nacht und ein kostenlos nutzbarer Co-Working-Space für alle, die keinen Moment länger ohne ein Bierchen arbeiten können.

52286826648_60302d8fa9_w

Sind Sie schon einmal eine Treppe hinuntergestiegen und haben gedacht: "Nicht schon wieder"? Keine Angst. Die beiden Stockwerke werden durch eine Rutsche miteinander verbunden, die allerdings mit der etwas ernüchternden Warnung versehen ist:Keine Kopfsprünge, keine Getränke, nicht zwei auf einmal". Für diejenigen, die sich nicht amüsieren wollen, gibt es eine Treppe.

Wenn Sie der Eröffnung beiwohnen möchten, öffnen die Türen heute um 12 Uhr. Ab 8 Uhr treten The Futureheads live auf, und ihr Programm wird beschrieben als "eine Mischung aus Akustik, Acappella und elektro-akustischen Überarbeitungen von Futureheads-Klassikern". Zwei glückliche Teilnehmer werden außerdem eine Pauschalreise zur Eröffnung von Brewdog Las Vegas gewinnen .

Ach ja, und für diejenigen, die im echten Leben nicht dabei sein können, wird es eine Parallelveranstaltung im Metaverse geben. Willkommen in der Zukunft.